Index head
Side nav buttonsForumTraumseiteAktuellesDie_FliegerDas_FlugzeugICP_SavannahFreundeEigener_FlugplatzGallerieLinksSpracheInternWichtiger_HinweisDownloadsGaestebuch
Ein eigener Flugplatz?

Ein eigener Flugplatz… benötigt zwar gewisse Vorraussetzungen und ein wenig Glück… ist aber auf jeden Fall einen Versuch wert, wenn man immer schon fliegen wollte… und vom eigenen Flugplatz träumte. Hier ein paar Dinge die den Einstieg erleichtern… wer noch ein paar Erfahrungen aus erster Hand möchte, kann sich gerne bei uns melden.

Gelände

Ein geeignetes Gelände benötigt man natürlich… wie es auszusehen hat.. nun wer selbst fliegt, weiss ja am besten, wo er Starten und Landen möchte. Und wer es genauer wissen will, findet hier eine kleine Zusammenfassung:

Geländerichtlinie / DEAC

Gemeinde

Eine wohlmeinende Gemeinde ist, möchten wir fast sagen, der Schlüssel zum Erfolg. Mit der Gemeinde hat man fast schon gewonnen… gegen die Gemeinde wird man zumindest auf Dauer den Spass am Fliegen verlieren. Darum in unserem Fall: Vielen Dank!!

Landratsamt

Ein schwieriger Fall…

Alle Einwände möglichst durch Gutachten entkräften.. ansonsten kommt es wie immer im Leben ganz und gar auf die Person an, mit der man es gerade zu tun hat. Oft ist das Problem der Mut eine Entscheidung zu treffen, haben wir festgestellt….

Luftamt

Hier können wir nur sagen: Super Unterstützung!

Von Bürokratie keine Spur - unbürokratische Hilfe, gute Ratschläge und Entgegenkommen wo es geht. Ein grosser Dank ans Luftamt Süd!!

(Details auf Anfrage)

Gutachten

… können in verschiedensten Formen anfallen. Auf jeden Fall brauchst Du ein Geländegutachten. Hier kannst Du eines bekommen, gegen ein geringes Entgeld:
www.schmidtler.de

Auch findest Du hier einen super Artikel genau zu diesem Thema.. und wenn gewünscht einen kompetenten Ansprechpartner, wenn es um UL-Fliegen und die Flugplätze dafür geht.

Wenn Ihr auch ein Vogelschutzgutachten braucht, wie es so manche Landratsämter fordern, frag einfach mal bei uns nach.

Glück

… braucht man natürlich auch… aber das wichtigste ist es sich durch den ersten Gegenwind nicht abschrecken zu lassen. Ich glaube es gibt auch so wenige Plätze bei uns, weil es so wenige versuchen, nach dem Motto: Das geht in Deutschland ja sowieso nicht! Stimmt nicht.. man braucht nur ein wenig Glück.. und Geduld.

Freunde

...braucht man, die helfen wenn man sie braucht und einen nicht für völlig abgedreht halten bei dieser Idee :-)